Lade Veranstaltungen

BAUHOF ERÖFFNUNGS WOCHENENDE

Wiener Blond + Band, Elektro Guzzi, Glam, Dj Andaka, DJ Redlips, Kunst - Corner

Veranstaltungskategorie:

29. Oktober 2021 | 20:00 - 30. Oktober 2021 | 0:00

Getränke
Getränke-
Ausschank
Heizung
beheizt

WOCHENENDKARTE (für beide Abende)

Vollpreis: 36€
OTTOninnen, Ö1 Mitglieder: 27€
Jugendliche ab 14 Jahren: 18€

22 Teilnehmer
58 verbleibend, Plural: 2 Tage bis Reservierung
Hier reservieren

TAGESKARTE TAG 1

Vollpreis: 20€
OTTOninnen, Ö1 Mitglieder: 15€
Jugendliche ab 14 Jahren: 10€

43 Teilnehmer
77 verbleibend, Plural: 2 Tage bis Reservierung
Hier reservieren

TAGESKARTE TAG 2

Vollpreis: 20€
OTTOninnen, Ö1 Mitglieder: 15€
Jugendliche ab 14 Jahren: 10€

27 Teilnehmer
93 verbleibend, Plural: 3 Tage bis Reservierung
Hier reservieren

TAG 1

WIENER BLOND 

Bis in der Früh – auf ihrer Tour durch Österreich bringen Wiener Blond ihr gleichnamiges drittes Studioalbum erstmals in großer Bandbesetzung auf die Bühne! Und nicht nur das: im Jahr 2022 feiern die zum Kultduo herangereiften Wiener Blond auch ihr 10-jähriges Bandjubiläum. Es gibt also eine Menge zu feiern und neben einigen Premieren werden auch die Klassiker der ersten Alben sicher nicht zu kurz kommen. Das alles verspricht legendäre Konzerterlebnisse zum Mitsingen, tanzen und schmunzeln.

Verena Doublier und Sebastian Radon singen sich gemeinsam seit 2012 durch ihre Alltagswelten und in die Herzen ihres Publikums. Neben ihren fulminanten Live-Auftritten sind ihre überraschenden Texte dabei ebenso ihr Markenzeichen geworden, wie ihre musikalische Vielseitigkeit. 2019 veröffentlichten sie nach zwei Studioalben („Der Letzte Kaiser“ – 2015 , „ZWA“ – 2016) ihr erstes Live-Album („endlich salonfähig!“) in Kooperation mit dem Original Wiener Salonensemble. Die Melodien und Streicherklänge dieser salonfähigen Ära machen nun auf dem aktuellen Longplayer wieder Platz für mehr Grooves, Loops und Elektronik.

Für ihr drittes Studioalbum haben sich die beiden im Studio deutlich mehr Zeit genommen als bisher. Gemeinsam mit dem Produzenten Albin Janoska wurde lange an einem neuen, einzigartigen Wiener Blond-Sound gefeilt. Beatboxing, Stimmsounds und Akustikgitarre mischen sich mit drum-machines, synths und voice-sampling zu einem eigenständigen Soundkonzept.
Das dritte Album einer Band wird zwar oft als „das Schwierige“ bezeichnet, doch wenn man so will ist Wiener Blond mit „Bis in der Früh“ ihr persönliches „Sgt. Pepper“ – Album passiert: Ein Umbruch und Beginn eines neuen musikalischen Kapitels, das doch den roten Faden der Bandgeschichte nahtlos weiterspinnt.

Bis in der Früh beinhaltet zwölf tanzbare Songs über den Großstadtdschungel und mögliche Überlebensstrategien – musikalisch verpackt in einer eigenständigen Variante urbaner Popmusik, mit so vielfältigen Einflüssen, wie sie das Leben in der Großstadt eben bietet.

Mit ihren Grooves, Melodien und Geschichten machen Wiener Blond die Krise tanzbar. Bis in der Früh ist inspiriert vom pulsierenden Leben in einer Großstadt, die selbst irgendwo zwischen Ost und West, in stetiger Veränderung und doch gefangen in andauernden Kompromissen im munteren Dazwischen hängt.

DJ REDLIPS

Ihre große Leidenschaft für Musik spiegelt sich in der vielfältigen Auswahl die Redlips uns immer wieder auf den Plattentellern präsentiert. Dabei ist das Wichtigste, das die Stimmung harmoniert.
Am 5.9 präsentiert uns Redlips ihre Auswahl an Rock´n Roll, Surf, Garage, Punk, Exotica, R´n B und wir werden sehen was die Nacht uns noch bringt.  Wer die liebevolle Dame kennt, weiß großartige Tanzstimmung ist garantiert!!!

TAG 2

Elektro Guzzi
…liefern in einem Streich eine der faszinierendsten Umsetzungen für
Live-Techno und zugleich einen der größten Innovationssprünge des Konzeptes „Band“ der letzten Jahre. Nur mit Gitarre, Bass und Drums ausgestattet, setzen sie aus den ungewöhnlichsten Spieltechniken einen direkten körperlichen Gesamtsound zusammen, der so facettenreich wie stringent ist. Seit mehr als zehn Jahren spielen sie ihre einzigartige Art hypnotischer Tanzmusik auf Festivals und in Clubs auf der ganzen Welt. In den letzten Jahren hat das Trio seinen Sound durch verschiedene Kooperationsprojekte erweitert: Sie haben mit dem Technoproduzenten Cristian Vogel zusammengearbeitet, mit einem Posaunentrio aufgenommen und getourt und für ein 16-köpfiges Streichorchester komponiert. (Foto: Klaus Pichler)

Glam
She is an electro-experimental-drama-pop-queen.
She loves overdriven pianos, hectic beats and silence. She loves to scream. She loves to whisper. She uses her arms and legs and vocal chords. She uses they or she as pronouns and is fluid in a lot of senses.
Don‘t get used to these descriptions, as she will change a lot, but get used to GLAM.GLAM _ Gloria Amesbauer lives and works as an electronic composer and musician, singer and bassist in Vienna.The EP „two months / years“ is a solo-debut for Amesbauer.
It tells the story about reclaiming, about taking your body back, and making it your own again. About freeing it from the patriarchal, capitalist society, reflected through a heteronormative, romantic relationship.
With manipulated and multiplied voices, that go through layers of skin, and therefore occupy body and space, Glam self-empowers this body, within the ambivalence of the mendacity of romance.
As the actual plan, to create a universal, radical and simple strategy, didn’t work, the end doesn’t give you a solution, but stays a snapshot.
DJ Andaka
…ist DJ beim Label Shash Records und seit 2002 an den Plattenspielern. Mit einem umfangreichen Musikfundus ausgestattet der eine Vielzahl von verschiedenen Grooves umfasst die sich nicht in ein Genre pressen lassen, bringt sie nicht nur das Tanzbein zum Schwingen sondern erweitert dabei auch den musikalischen Horizont.

ERÖFFNUNG AN BEIDEN TAGEN


kunst corner

Kurator:Franz Lun
artist: Pia Mayrwöger
Gebläse, Skulptur 2021

An einem ursprünglich landwirtschaftlich genutzten Gerät, zum Transport verschiedenster Rohstoffe wie z.B. Gras, Heu, Hackschnitzel, Mais usw. werden die losen Rohre frei von etwaigem Nutzen montiert. Am Auslass wurde zunächst mit der dazugehörigen Schelle ein im rechten Winkel gebogenes Rohr montiert. Dies wurde wiederholt bis der Auslass nunmehr dem Einlass gegenüber positioniert ist. Das Orten von Beginn und Ende des Transportweges, wird der Betrachter:in erschwert. Zu sehen ist eine zwecklose Zirkulation, die das Wesen der Maschine verdeutlicht.

Ausbildung
2021 Diplom, Bildende Kunst, experimentelle Gestaltung, Kunstuniversität Linz
2015 Erasmuspraktika, interdisziplinäres Design Studio, Rotterdam, NL
seit 2015 Kulturwissenschaften, Kunstuniversität Linz

Anerkennungen
2021 Atelierstipendium Linz AG/Stadt Linz
2021/22 Arbeitsstipendium, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
2021 AK Kunstpreis
2020 Leistungsstipendium Kunstuniversität, Linz
2020 Nominierung Ö1 Talentestipendium für Bildende Kunst
2019 Stipendium der Emanuel und Sofie Fohn-Stipendienstiftung
2018 Leistungsstipendium Kunstuniversität, Linz

Foto Wiener Blond: Theresa Pewal
Foto Elektro Guzzi: Klaus Pichler

Menü