Unsere Hausordnung

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte akzeptieren die Besucher*innen diese Hausordnung. Den Anweisungen des Veranstalters bzw. des Ordnungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Es gilt absolutes Rauchverbot im gesamten Gebäude. Im Außenbereich bitte nur an gekennzeichneten Plätzen rauchen, die vorgesehenen Aschenbecher benutzen oder die Zigarettenstummel sofort entsorgen.

Im Hof bitte nur in Gesprächslautstärke unterhalten (aus Rücksichtnahme auf die Anrainer*innen).

Der Veranstalter ist verpflichtet, für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu sorgen!

Die Fluchtwege sind zu jeder Zeit freizuhalten.
Hantieren mit offenem Feuer ist strengstens verboten!
Wurfgeschoße und Waffen aller Art sind strengstens verboten!
Bitte keinen Müll am Gelände hinterlassen.
Die Toilettenanlagen sind sauber zu halten.

Allen Mitmenschen ist friedlich und mit Respekt zu begegnen.

Besucherparkplätze befinden sich ausschließlich auf den gekennzeichneten Stellplätzen beim Damm.

Verspäteter Einlass bei Theater, Lesung und Tanz-VA ist nur in der Pause möglich.
Bild- und Tonaufzeichnungen sind nur nach Absprache mit dem Veranstalter erlaubt. Urheberrechtsverletzung!

Bitte keine eigenen Getränke und Speisen in den Saal mitnehmen.

Für etwaige, im Zusammenhang mit der Veranstaltung auftretende Sach- und Körperschäden – insbesondere für Hörschäden – übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
Gehörschutz liegt beim Eintritt kostenlos auf.

Dem jeweiligen Veranstalter sind geringfügige oder sachlich gerechtfertigte Besetzungs- bzw. Programmänderungen vorbehalten.

Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen müssen strikt eingehalten werden!

Menü